EHI Geprüfter Online-Shop

Windows 10: Oktober-Update nun manuell herunterladen

Nachdem Update im Oktober ruft Microsoft noch einmal die Verfügbarkeit seines Oktober 2018 Update aus. Nun können Sie sich die Version 1809 manuell über die Systemeinstellungen herunterladen, dennoch verhindern einige ältere Bugs eine Installation.

Das Update können Sie sich unter Systemeinstellungen auf „Nach Updates suchen“ beziehen. Windows 10 blockiert allerdings den Patch noch immer für einige Maschinen, die noch Probleme machen.

Computer, welche eine HD2000- oder HD4000-Grafikeinheit von AMD nutzen, können das Update vorerst nicht erhalten. Das könnte zu Abstürzen in Microsoft Edge führen. Ein weiterer Upgrade-Block ist aktiviert bei Maschinen, die Office-Scan-Software von Trend-Micro nutzen und bei Systemen mit F5-VPN-Client.

Seit November sind diese Probleme teilweise bekannt, daher ist noch nicht ganz klar, weshalb Microsoft das Update wieder zur Verfügung stellt. Wir lassen uns dennoch überraschen, denn schließlich hat Microsoft dessen Verfügbarkeit seit Oktober 2018 schon mehrere Male ausgerufen und wieder gesperrt.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

chat logo